PRODUKTION 2016

Laras Plan

 

Kriminalkomödie in 4 Akten von Claudia Gysel, Verlag Breuninger

 

 

Stückbeschrieb:

Eugen Hammerschmidt ist ein sehr reicher, aber auch ein sehr alter Mann. Er lebt mit seiner zweiten geschiedenen Frau und seiner Schwester - welche beide alles andere als Engel sind - in seiner riesigen Villa, zusammen mit Privatsekretär, Butler und Chauffeur, seiner treuen Haushälterin und vielen weiteren Angestellten. Eines Tages kehrt er von seiner Reise von den Bahamas zurück und hat im Schlepptau eine wunderschöne junge Frau - seine Frau! Dass sie mindestens 50 Jahre jünger ist als er, stört Eugen nicht im geringsten, schliesslich ist er noch recht wacker auf den Beinen und steht seinen Mann, aber seine nähere Umgebung ist natürlich schockiert. Man sieht bereits seine fortgeschrittene Altersdemenz, die Damen Hammerschmidt sehen ihr Erbe entschwinden, der Privatsekretär seine Kompetenzen beschnitten und nur die Köchin ist selig über das neue Glück ihres geliebten Chefs. Die junge Frau selber wirkt sehr geheimnisvoll, und natürlich glaubt ihr kein Mensch, dass sie Eugen aus reiner Liebe geheiratet hat. Bald nach ihrer Ankunft beginnen unerklärliche Unfälle, eine unglückselige Pechsträhne befällt die junge Frau und bald ist allen klar - jemand will die Erbin von Eugens 50 Millionen möglichst schnell ins Jenseits befördern!

Regie: Anton Rudin

Regieassistenz: Pia Vieli

Pia Vieli

Requisiten/Kostüme

Vreni Murdoch

Requisiten/Kostüme

Andrea Murdoch

Bühnenbau

Fernand Persoz mit Schauspielteam

Fernand Persoz

Schauspiel:

 

Hans Peter Scherler - Eugen Hammerschmidt

 

Sarah Thommen - Lara Hammerschmidt

 

Eveline Egloff-Schwitter - Julia Hammerschmidt

 

Sonja Epprecht - Adelheid Hammerschmidt

 

Urs Heynen - Carlos Mendoza

 

Hansueli Müller - Balthasar Blümlein

 

Hansjörg Köchli - James

 

Astrid Jäggin - Iris

 

Andrea Murdoch - Mary

Das sagen unsere Gäste!

 

Gestern haben wir Ihre Theatervorstellung besucht und möchten Ihnen rückmelden, dass wir von A-Z begeistert waren: vom Empfang, der originellen Dekoration, dem feinen Essen & Kuchenbuffet bis zum spannendnen, packenden Krimistück mit qualitativ hochstehendem Schauspiel und allgemein guter Stimmung. I. & M. M.

 

Ich war an der Premiere! Sensationell, ein Quantensprung gegenüber dem letzten Jahr! Von der Inszenierung, über das Bühnenbild, der Technik bis zur schauspielerischen Leistung! Einfach toll! Macht weiter so. S. B.

 

Äs isch eifach fantastisch gsi. Gratulation! Brilliant gschpiilt. Eifach einmolig. Mir hei euis chöschtlich amüsiert. M. & R.

 

Herzlichen Dank für die tollen Rückmeldungen

 

© 2016 by Theater Rampenlicht ¦ Impressum